Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles ASB KV Witten e.V.

Erfolgreicher Start des Pilotprojekts

Wenn Erste-Hilfe auf dem Stundenplan steht…

 

Hände hoch Gruppenbild1 Am Dienstag, den 26.09.2017, und am Mittwoch, den 27.09.2017, hatten die Schüler/innen der Hellweg Grundschule in Witten ganz besondere Schultage. Die Klassen 1 bis 4 bekamen nämlich Besuch vom ASB KV Witten e.V.;  dessen Team den Mädchen und Jungen viele wichtige Maßnahmen zum Thema Erste-Hilfe beibrachten.

 Für die Projekttage wurde der Schönschreibfüller ausnahmsweise im Etui gelassen und auch die Rechenaufgaben durften mal außer Acht gelassen werden, denn stattdessen wurde zu Kompresse, Dreiecktuch und Verband gegriffen. In Kooperation mit der Schulleitung entwickelte der Klassenlehrer Herr Thomasen (3a) und der ASB Witten gemeinsam einen interessanten Unterricht mit viel Abwechslung und Spaß. Verbände anlegenMithilfe eines Stationslaufes sollten die Kinder nicht nur selbst ausprobieren, sondern auch die Hemmschwelle der Erstversorgung sollte durchbrochen werden. Insgesamt gab es 8 Stationen, die sich über das komplette Schulgelände erstreckt haben. In der Sporthalle übten die Schulkinder die stabile Seitenlage und auf der anderen Seite wurde an einer Puppe die Reanimation geprobt. Weiter ging es in den einzelnen Klassenräumen. Dort lernten die Kinder mit einer Telefonattrappe was sie bei einem Anruf bei der 110/112 alles zu beachten haben. Nach den zwei Tagen können die Schulkinder nicht nur Pflaster korrekt kleben und Verbände bzw. Dreiecktücher anlegen, sondern auch ihr Bewusstsein für Gefahren wurde geschult. Ein Highlight des Rotierens war das Schminken von Verletzungen und Wunden und natürlich auch das Begutachten des RTWs auf dem Schulhof in der großen Pause.

 

Piraten DreiecktuchFür die Mitarbeiter des ASB war es besonders wichtig, dass jedes Kind Raum zum Ausprobieren hatte und seine Grenzen dabei selbst setzen konnte. „Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir den Kindern eine einzigartige Unterrichtseinheit bieten konnten“ berichtet freudig Kirsten Schäfer, Geschäftsführerin. Das Feedback der Kinder und Lehrkräfte ist durchwegs positiv, weshalb die Zusammenarbeit in Zukunft fortgesetzt werden soll. Alle Schüler haben super mitgearbeitet, weshalb der ASB Witten am Ende der Projekttage jedem eine Urkunde zum ausgebildeten Pausensamariter überreichen konnte.

Die Rektorin Frau Tigges-Haar lobte den Einsatz und das Engagement ihrer Schützlinge: „Wir sind stolz auf euch und für eure tolle Arbeit gibt es nächsten Donnerstag keine Hausaufgaben“. In den nächsten Wochen führt der ASB Witten an weiteren Schulen das Projekt „bunte ASJ“ durch und freut sich schon sehr weitere Pausensamariter auszubilden. Für die Mädchen und Jungen, die sich weiter mit dem Thema Erste-Hilfe beschäftigen möchten, bietet der ASB Witten eine wöchentliche Kindergruppe (Projekt bunte ASJ) an.

 

 

 

Demenzschulung mit Zertifikat

In Deutschland leben rund 1,2 Millionen Menschen, die an der häufigsten Demenzart - der Alzheimer Demenz - erkrankt sind. Alleine 300.00 Männer und Frauen davon kommen bei uns aus Nordrhein-Westfalen. Es ist erschütternd wie viele deutsche Bewohner doch an dieser unheilbaren Gehirnkrankheit leiden. Weltweit arbeiten Forscher immer noch nach einer Heilungsmethode und auch nach einer Ursachentheorie.Unbenannt

Durchschnittlich beträgt die Krankheitsdauer ab der Diagnose 7 Jahre. In dieser Zeit verändern sich die Erkrankten meistens psychisch und physisch und weisen folgende Symptome vor:

  • Gedächtnisverlust: Patienten haben Probleme sich zu erinnern. Ihnen fällt es nach und nach schwer sich an Ereignisse aus der (jüngsten) Vergangenheit zu erinnern und leider auch Personen aus ihrem (engsten) Umkeis zu erkennen.
  • Verlust des Urteilsvermögen: Patienten können Situationen nicht mehr gerecht beurteilen.
  • Kommunikationsabbau: Patienten verlieren ihre Sprachfähigkeit und verstummen. Es fällt ihnen schwer zu interagieren, obwohl sie jahrelang mithilfe der Sprache kommuniziert haben. Dadurch können Kommunikationsprobleme zwischen den Betroffenen und Pflegenden auftreten.
  • Veränderung der Persönlichkeit: Patienten verändern sich notgedrungen durch die Erkrankung und haben auch oft Stimmungsschwankungen. Ihr logisches Denkvermögen baut langsam ab.

Etwa 70 Prozent aller Demenzkranken werden von ihren Familienangehörigen zuhause gepflegt. Für die betreuenden Angehörigen stellt die demenzielle Erkrankung eines Familienmitgliedes oft eine erhebliche Belastung und stets eine Herausforderung dar. Eine ausführliche Aufklärung kann Ihnen hierbei die Last von den Schultern nehmen. Auch die Pflege von ehrenamtlichen oder hauptberuflichen Betreuern wird durch eine fachgerechte und professionelle Ausbildung erleichtert und kommt natürlich auch dem Patienten nur zugute.

asb althi fz201307 027

Aus diesem Grund bietet der ASB KV Witten e.V. von November bis Dezember eine Schulung für ehrenamtliche Interessierte an!

Der Zertifikatkurs geht über 60 Stundeneinheiten und kostet 150€ pro Teilnehmer. Für alle zukünftigen Betreuer/innes des ASB ist dieser Kurs kostenfrei.

Unter dem Mottto "Jeder Mensch ist besonders" referieren die Dozenten über Themen wie beispielsweise "Kommunikatin in der Demenz", "Krankheiten im Alter" oder auch "Erste-Hilfe + Sturzprophylaxe" und viele weitere Themenfelder, um die Teilnehmer bestens über die Demenzkrankheit zu informieren und ein umfassendes Vorsorgewissen für die (zukünftige) Pflege zu schaffen.

Das Zertifikat kann am Ende nur ausgehändigt werden, wenn eine Hospitation im Bereich der "sozialen Dienste" stattgefunden hat. Der ASB ermöglicht diese "Ersterfahrungen" und organisiert jedem Teilnehmer einen Platz im Rahmen der "sozialen Dienste" des ASB, um die Schulung mit einem anerkannten Zertifikat zu beenden.

Die einzelnen Einheiten mit Datum und Thema können Sie hier einsehen.

Die Schulung wird immer in den Räumen der Dienststelle des ASB Witten stattfinden. Falls Sie noch weitere Fragen haben sollten, wird Ihnen Frau Schäfer unter: 0 23 02 / 910 88 0 gerne Auskunft geben.

 

 

Jahrbuch 2016 erschienen

JahrbuchDas Samariter-Jahrbuch für 2016 ist veröffentlicht worden. Der Jahresrückblick erinnert mit aussagekräftigen Bildern an den einzigartigen Einsatz und das Engagement der ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter des Katastrophenschutzes, Zivilschutzes, Rettungsdienstes und der Pflegeeinrichtungen aller ASB Gliederungen. Außerdem wird ein Überblick über die zahlreichen Projekte der Kinder- und Jugendhilfe, ASJ, Flüchtlingshilfe und Auslandshilfe gegeben. Für den ASB war das Jahr 2016 ereignisreich: Die Mitgliederzahlen sind nicht nur weiter angestiegen, sondern der Bundesverband hat eine zweite Bundesgeschäftsstelle in Berlin eröffnet.

Eines von vielen Projekten, dass immer weiter wächst ist der Wünschewagen. Der Wünschewagen wurde vom ASB Ruhr ins Leben gerufen und ermöglicht schwerstkranken Menschen ihren letzten Lebenswunsch zuerfüllen. Inzwischen fahren die umgebauten Krankenwagen in neun Bundesländern ihre Passagiere zu einem Ziel ihrer Wahl. Ein tolles Projekt, dass ausschließlich durch Spenden finanziert wird!

"Wir helfen hier und jetzt" - hieß im Jahr 2016 schnell auf Herausforderungen der Flüchtlingshilfe zu reagieren, neue Konzepte zu entwickeln sowie Projekte in kurzer Zeit zu starten und erfolgreich voranzubringen. ASBler bundesweit stellten sich der Aufgabe und haben viele innovative Projekte in der Flüchtlingshilfe und Integration umgesetzt. Der ASB Bundesverband hat einige herausragende als Leuchtturmprojekte ausgezeichent. Eine von neun Auszeichnungen erhielt der ASB Witten für seine Organisation von Erste-Hilfe-Kursen für Flüchtlinge und die Einbindung der Wittener Neubürger in die Verbandsarbeit. Auch die Aufnahme des Dorfes Sumte (100 Einwohner) von 700 Geflüchteten, die Schneiderwerkstatt des ASB Hamburg, die engagierte Stadt Illingen, die Einrichtung von Notunterkünften vom ASB Hessen, die Integration von Flüchtlingen in Pflegearbeiten des ASB Rheinland-Pfalz, die Deutschlernschulen in Neubrandenburg, die Rucksackaktion vom ASJ Ruhr und die Schwimmkurse des ASB Schwerin-Parchim sind alles hervorragende Arbeiten und Ideen im Bezug auf die Flüchtlingsarbeit.

Flüchtlingshilfe  PflegeRettungsdienst  Gesamteindruck                                                      

Der ASB hilft nicht nur in Deutschland, sondern die Unterstützung geht über die nationalen Grenzen hinaus und stützt sich auf ein weltweites starkes Netztwerk des SAMARITAN INTERNATIONAL. 2016 bestimmten vor allem die Hilfe für Flüchtlinge in Griechenland und Serbien, die Hilfe nach dem Hurrikan Matthew in Haiti, das neue Engagement des ASB im Iran und die Dürrekatastrophen in Zentralamerika die Auslandhilfe des ASB.

Auch die Zahlen sprechen für die großartige Arbeit und Leistung:

  • 1. 267. 983 Mitglieder, davon 168.067 beim Landesverband Nordrhein-Westfalen
  • 40.363 hauptamtliche Mitglieder und 17.008 Ehrenamtliche
  • 68,5 Mio. Euro kommen durch die monatlichen Beiträge zusammen, davon wurden 39,1 Mio. Euro an die Gliederungen verteilt
  • 1,4 Mio. Euro sind durch Spenden, Erbschaften und Bußgelder verbucht worden

 

Kinderflohmarkt 2017

KinderflohmarktDie Sommerferien neigen sich langsam dem Ende zu. Für die Schulkinder ist es vielleicht nicht so eine erfreuliche Nachricht, aber wir können euch dafür mit einer anderen Ankündigung den Rest der Ferien noch verschönern:

Der alljährliche Kinderflohmarkt der ASJ Witten steht nämlich wieder an. Am 26.08 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr stehen von der StadtGalerie Hammerstraße bis zum Berliner Platz insgesamt 50 Stände zum trödeln bereit. Schauen Sie gerne vorbei und vielleicht können Sie sich sogar ein kleines Schätzchen sichern.

Unsere bunte ASJ

Kinder hängend bunte ASJWir hatten es bereits angekündigt: Wir gestalten eine wöchentliche Kindergruppe für Samariterinnen und Samariter zwischen 8 und 12 Jahren. Das Projekt nimmt immer weiter Form an! Das Gremium und ehrenamtliche Mitarbeiter planen fleißig die theoretische Umsetzung, überlegen sich aufregende Gruppeninhalte und kümmern sich um die allegmeine Organisation.

In der Gruppenstunde heißen wir alle Kinder herzlich willkommen. Uns ist es egal, ob die Kinder groß oder klein sind, ob sie lange oder kurze Haare haben, ob sie eine dicke oder dünne Nase haben oder welche Hautfarbe sie haben. Jedes Kind kann sich der ASJ Witten anschließen, um mit anderen Kindern Zeit zu verbringen und Spaß zu haben.

Ab Ende September treffen wir uns jeden Donnerstag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr in der Dienststelle in Witten (Westfalenstraße 43). Wir freuen uns über jedes neue Gesicht. Wir bieten ein buntes Programm an Freizeitaktivitäten an. Neben aktionsreichen Ausflügen (, die wir mit den Eltern natürlich zuvor absprechen,) können sich die Grundschüler/innen bei uns kreativ entfalten. Wir bemalen zusammen Ostereier, basteln Kastanienmännchen und stellen Weihnachtsschmuck aus Salzteig her. Die klassischen Gruppenspiele wie Räuber und Gendarm etc. spielen wir mit dir, wenn die Sonne scheint und falls es mal regnet, greifen wir gerne auch zu den Brettspielen.

Die Gruppenleiter freuen sich auf jeden Fall auf eine gemeinsame Zeit voller Spaß.

bunte ASJ Logo mitXÜ2

neue Stellenausschreibung

MitarbeitergewinnungFür unsere Abteilungen Hausnotruf und Fahrdienst suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine neue Abteilungsleitung in Vollzeit. Wenn Sie ein/e motivierte(r) Mitarbeiter/in sind und gerne in einem dynamischen Team arbeiten, würden wir uns über Ihre vollständige Bewerbung (per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) freuen. Die offizielle Stellenausschreibung zum Tätigkeitsfeld finden Sie hier.

Falls Sie noch offene Fragen haben sollten, stehen wir Ihnen selbstverständlich für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Erste-Hilfe mal anders...

arabischer EH1Am 3. August traf sich eine Gruppe arabisch sprechender Menschen in unserer Geschäftsstelle in Witten. In einem ganztägigen Kurs haben die Teilnehmer erfahren, welche Bedeutung die "Erste-Hife" in unserer Kultur hat und wie die wichtigsten lebensrettenden Massnahmen angewendet werden. Sprachliche Barrieren wurden mithilfe einer Dolmetscherin überwunden.

arabischer EHEs war nicht nur für die Kursteilnehmer ein lebhafter interessanter und lehrreicher Nachmittag, sondern auch für alle anwesenden Beteiligten. Der ASB Witten freut sich sehr darüber, dass der Kurs stattgefunden hat und über die vielen Teilnehmer. Auch in Zukunft sind derartige Kurse geplant, um einen Beitrag der Integartion beizusteuern.

 

Erste-Hilfe am Kind

ErsteHilfeamKindWissen Sie, wie Sie sich im Notfall gegenüber einem Kind zu verhalten haben? Ein Kind kann nicht einfach, wie ein kleiner Erwachsener betrachtet werden. Die lebenserhaltenden Maßnahmen können nicht auf Kinder übertragen werden. Der unterschiedliche Körperbau erfordert entsprechende Hilfsmaßnahmen. Durchdenken Sie mit uns mögliche große und kleine Notfälle und lernen Sie Präventionsmaßnahmen kennen. In Schwierigkeiten sollten wir für unsere Jüngsten da sein und sie beschützen können!

Melden Sie sich jetzt für unseren nächste Erste-Hilfe am Kind Kurs an:

Wo: bei uns in der Dienstelle in der Westaflenstraße 43 in Witten

Wann: am 05.08.2017 von 09:00Uhr bis 16:30Uhr

Keine Evakuierung nötig

Bombenentschärfung.18.07.17Nach dem Fund von insgesamt 5 Weltkriegsbomben, in einem Acker zwischen Hauptfriedhof und Vogelsiedlung, bereitete sich die Stadt Witten und die Wittener Feuerwehr, am 18.07.2017, auf eine mögliche Evakuierung vor.

Bevor feststand, dass es sich bei den Blindgängern um keine massiven Sprengkörper handelte, hätten alle Anwohner im Umkreis von 250 Meter Luftlinie ihre Wohnhäuser verlassen müssen. Der ASB Witten war nicht nur für den Fall der Fälle an der Fundstelle anwesend, sondern unterstütze das Team der Wittener Feuerwehr mit einem KTW, RTW und BKTW.

Nach einer Lagebesprechung um 08:00 Uhr morgens waren die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter seit 09:00 Uhr an den Sammelstellen im Einsatz. Im Laufe der Arbeiten am frühen Abend kam die Entwarnung: alle 900 Bewohner können in ihren Wohnungen bleiben.

Neue Erste-Hilfe Kursangebote

Kinder spielen

Ab August 2017 bietet die Abteilung der Breitenausbildung neue Kursangebote an. Hierbei handelt es sich einmal um einen Erste-Hilfe Kurs speziell über Kinderkrankheiten und Reitunfälle.

Der Kurs mit dem Schwerpunkt Kindererkrankungen ist beispielsweise für alle (werdenden) Eltern, Großeltern und Erzieher(innen) interessant. Denn jeder, der sich mit Kindern beschäftigt, sollte für den Notfall gerüstet sein, um schlimmere Szenarien zu vermeiden. Während des Kurses werden die Teilnehmer unter anderem über Symptome und Maßnahmen unterrichtet. Außerdem werden auch Ansteckungszeiten, Impfen und Meldepflichten thematisiert. Der Kurs kann ganz individuelle nach ihren Vorstellungen organisiert werden. Sie bestimmen wann und wo er stattfinden soll und die Mitarbeiter der Breitenausbildung kümmern sich um die weitere Durchführung.  

In insgesamt 2 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten wird die Teilnehmergruppe (min 8. bis max. 20 Personen) für 20,00 € p.P. von unserem geschulten Team bestens ausgebildet. Alle Informationen über dieses Kursangebot können Sie  hier nachlesen.

Reitunfälle

 Das zweite Kursangebot beschäftigt sich mit dem Thema rund um Reit- und Stallunfälle. Jeder Hobby- oder Berufsreiter weiß, dass es sich beim Reiten zwar um einen beliebten Sport handelt, der aber bei einer nicht ausreichenden Aufklärung gefährlich werden kann. Aus diesem Grund werden die Teilnehmer über den richtigen Umgang mit gestürzten (bewusstlosen) Reitern unterrichtet. Die korrekte Abnahme des Reithelms werden zu den Kursinhalten gehören. Natürlich werden auch weitere Themenbereiche angesprochen. Auch bei diesem Kursangebot können Sie entscheiden, ob der Kurs lieber bei Ihnen oder bei uns in der Dienststelle stattfinden soll. Gemeinsam finden wir einen Termin, der sich nach ihren Wünschen richtet.

In insgesamt 4 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten wird die Teilnehmergruppe (min. 8. bis max. 15 Personen) für 45,00€ p.P. von unserem geschulten Team bestens ausgebildet. Alle Informationen über dieses Kursangebot können Sie hier nachlesen.

Stellenangebote

Stellenangebote beim Arbeiter-Samariter-Bund Witten e.V.

 

ASB Kreisverband Witten e.V. | Westfalenstraße 43 | 58453 Witten | Tel: 0 23 02 - 910 88 0 | Fax: 0 23 02 - 910 88 113 | Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign