ASB KV Witten e.V.

Aktuelles ASB KV Witten e.V.

Samariter Kick 2016

Das spannende Ereignis findet am Samstag, den 10. Juni 2017, ab 13:30 Uhr wie gehabt im Soccerplace Witten, Mewer Ring 12 in 58454 Witten statt. Zum vierten Mal treffen sich die sportlichen Samariterinnen und Samariter aus ganz NRW, um an dem großen Fußballtunier teilzunehmen.

Der ASB Witten nimmt sich natürlich vor an seinen Sieg aus dem vergangenen Jahr anzuknüpfen und versucht den Titel rund um den Wanderpokal zu verteidigen. Dennoch steht selbstverständlich der Spaß im Mittelpunkt. Mit insgesamt drei Mannschaften geht der ASB Witten an den Start und freut sich auf einen ausgelassenen Tag. Natürlich ist für das leibliche Wohl beim „Samariter Kick NRW“ gesorgt und nach dem Turnier wird gemeinsam gefeiert!

Zu der Veranstaltung möchten wir gerne recht herzlich einladen. Die Spieler freuen sich über jede Unterstützung und dabei zählt jede Stimme.

Tor! Tor! Tor!

Wir freuen uns auf den nächsten Samstag, auf einen fairen Wettkampf, auf die anderen Samaritermannschaften und auf jeden begeisterten Fan aus dem Publikum.

Zugführerlehrgang 2017 Lauf an der Pegnitz. Die grüne und ruhig gelegene Stadt zählt unter 30.000 Einwohner. Die mittelfränkische Provinzstadt ist ein schöner Ort, um sich vom Alltagsstress zu erholen und aus der Realität zu fliehen. Vom 11.05.2017 bis zum 17.05.2017 nutzten Samariterinnen und Samariter aus verschiedenen Regionen Deutschlands die entspannte Atmosphäre, um sich auf die bevorstehende Abschlussprüfung vorzubereiten.

Ausbildung zum Zugführer im Katastrophenschutz

Insgesamt 17 Kursteilnehmer kamen in Lauf zusammen, um in der vergangenen Woche an dem Aufbaulehrgang „Führen von Einheiten“ teilzunehmen. Der Aufbaulehrgang ist Teil eines Ausbildungskonzepts und ergänzt die Grundausbildung. Die Teilnehmer wurden darauf vorbereitet, eine Einheit - auch unter besonderen Einsatzbedingungen - zu führen und mit anderen Aufgabenbereichen des Katastrophenschutzes im Einsatz zusammenzuarbeiten.

Zwei „frischgebackene“ Zugführer aus Witten

Auch aus Witten waren zwei engagierte Samariter angereist. Benjamin Schuldt und Matthias Terlinde nahmen an dem siebentägigen Seminar teil. Die jahrelangen Mitglieder des ASB Witten konnten die Gelegenheit nutzen, um ihre persönlichen Führungskompetenzen zu reflektieren und ihre theoretischen Kenntnisse über die Grundausbildung auszuweiten. Beide „Katastrophenschützler“ haben die Prüfung am Ende einer anstrengenden Woche erfolgreich abgeschlossen und kehren als offizielle Zugführer zurück.

Ehrenamtliche Tätigkeiten im Katastrophenschutz

Die Abteilung des Katastrophenschutzes wird in Witten ehrenamtlich organisiert. Im Moment ist der Verein auf der Suche nach Menschen, die den Katastrophenschutz aktiv unterstützen möchten und gleichzeitig ihren Mitmenschen etwas Gutes tun möchten. Die Mitarbeiter stehen bei Fragen beratend zur Seite. Erste Berufseinblicke sammeln, sich freiwillig engagieren, neue Kontakte knüpfen, egal welche persönliche Motivation für das Ehrenamt spricht – der ASB Witten freut sich über jedes neue Gesicht.  Mehr Infos unter: 0 23 02 / 910 88 0 oder www.asbwitten.de.

Tasb notunterkunft berlin steffi loos 2015 18Kommunikation ist das A und O!
Wir alle wollen in einem gesellschaftlichen Umfeld leben, das sich durch Verbundenheit, Verständnis und Vertrauen auszeichnet. Um diese Basis allerdings zu schaffen ist eines unverzichtbar: man muss miteinander reden können!

Aus diesem Grund möchten wir die Integration geflüchteter Menschen durch unsere Sprachkurse erleichtern und fördern. Jeden Donnerstag von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr erhalten Frauen in der Wittener Museumsbücherei Deutschunterricht. Damit sie sich voll und ganz  auf die Inhalte des Kurses konzentrieren können, wird zusätzlich eine optionale Kinderbetreuung angeboten.


Am 06.06.2017 um 18 Uhr findet ein Treffen in unserer Dienststelle statt, bei dem die neuen Kursbeginne für interessierte Einsteiger festgelegt werden.
Wir laden herzlich zu diesem Termin ein und freuen uns über jedes neue Gesicht!

asb witten eh kurse lachender Teilnehmer akoenigstein2016 3Melden Sie sich jetzt noch für einen Erste-Hilfe-Grundkurs im Mai an.

Am 22.05.2017 sind noch von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr Plätze an Interessierte zu vergeben.

Weitere Informationen zu den Erste-Hilfe-Kursen finden Sie hier! Natürlich stehen Ihnen unsere Mitarbeiter aus der Abteilung für die Breiten-und Notfallausbildung zur Verfügung und geben Ihnen gerne Auskunft.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Am 04.05.2017 kam es gegen 08:00 Uhr zu einem Großaufgebot der Feuerwehr und Rettungsdiensten an der Städtischen Realschule in Gevelsberg. Auch der ASB Witten war in Bereitschaft um zu helfen.

Feuer Realschule Gevelsberg nanntAm Donnerstagmorgen kam es kurz nach Unterrichtsbeginn zu einer starken Rauchbildung im Erdgeschoss eines Flures in der Realschule. Die Brandursache für den Großeinsatz war eine brennende Neonröhe in der Deckenbeleuchtung.

Die Einsatzkräfte kümmerten sich um die Schülerinnen und Schüler, die das ausgetretene Rauchgas einatmeten. Auch unsere Mitarbeiter des Rettungsdienstes waren für die mehr als 40 Schüler da, die deshalb über Atembeschwerden klagten. 30 Jungen und Mädchen wurden für weitere Behandlungen in naheliegende Krankenhäuser in Schwelm, Wuppertal und Hagen gebracht.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern der Realschule eine gute Besserung!

 

 

 

 

BällebadFrohe Ostern! Happy Easter! Joyeuses Pâque! Feliz Pascua!...

Wir wünschen nicht nur unseren Samariterinnen und Samaritern ein frohes und gesegnetes Osterfest. Auch wenn laut Wettervorhersage die Feiertage 2017 nur leicht von der Frühlingssonne bereichert werden sollen, hoffen wir, dass der Osterhase trotzdem seinen Weg findet und zahlreiche Nester voller bunter Ostereier für Groß und Klein verstecken wird!

broschuere pflegebeduerftig was nun 2017 180

Informieren Sie sich jetzt rund um das Thema Pflegebedürftigkeit. Unser Ratgeber ist für alle Betroffene und Angehörige geeignet, die mehr über Hilfeangebote und deren Finanzierungsmöglichkeiten erfahren möchten. Informationen über die neuen Pflegegrade und die aktuellen Einstufungskriterien 2017 sind natürlich berücksichtigt.

Pflegebedürftigkeit kann plötzlich oder schleichend eintreten und man ist fast nie darauf vorbereitet. Der Hilfebedarf kann völlig unterschiedlich sein, in dem einen Fall kann eine hauswirtschaftliche Unterstützung ausreichen, ein anderer benötigt regelmäßig Hilfe bei der Körperpflege, wiederum andere brauchen fast ständig Betreuung.

Die Pflegeversicherung bietet ein komplexes System an Hilfeangeboten und deren Finanzierungsmöglichkeiten, das manchmal nur schwer zu überschauen ist. Zudem hat das am 01. Januar 2017 in Kraft getretene Pflegestärkungsgesetzt II den neuen Pflegegraden und überarbeiteten Einstufungskriterien wichtige Änderungen mit sich gebracht.

Ziel der Neuauflage der ASB-Broschüre „Pflegebedürftig – was nun?“ ist es, sich in diesem „Dschungel“ zurechtzufinden. Sie informiert über die vielfältigen Leistungsmöglichkeiten der Pflegeversicherung für Betroffene und deren Angehörige, deren Möglichkeiten und Grenzen. Das Heft berücksichtigt insbesondere die Gesetzgebung in Nordrhein-Westfalen.

Die 36-seitige Informationsbroschüre können Sie sich natürlich auch online anschauen. Diese finden Sie hier als PDF-Datei zum Herunterladen.

Bei Bedarf können wir Ihnen auch gedruckte Exemplare zur Verfügung stellen (solange der Vorrat reicht). Nehmen Sie gerne mit uns telefonisch unter 0 23 02 / 910 88 0 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt auf, wir helfen Ihnen selbstverständlich weiter. 

 

Vor zwei Wochen probten die Mitarbeiter des Katastrophenschutzes noch für den Ernstfall.

Am 01.03.2017 hatte die Abteilung bereits ihren nächsten Einsatz. Denn es kam zur Abendstunde, gegen 19 Uhr, auf der Herbeder Ruhrbrücke zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und zwei Pkw. Der Linienbus geriet während seiner Fahrt aus der Spur und stieß mit den Fahrzeugen zusammen. Durch die Kollision wurden insgesamt neun Leute verletzt. Alle Verletzten wurden nach einer medizinischen Erstversorung in naheliegende Krankenhäuser gebracht. Der ASB Witten stellte für die Einsatzstelle und die Fahrten in die Krankenhäuser zwei Krankentransportwagen (KTW) und einen Rettungswagen (RTW) zur Verfügung.

Auf diesem Wege möchten wir allen Beteiligten unsere Genesungswünsche aussprechen und hoffen auf eine baldige Besserung!

 

Am Donnerstag, den 16.02.2017, stand für den ASB KV Witten e.V. ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung. Die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Abteilung des Katastrophenschutzes nahmen an einer Katastrophenschutzübung teil.

Neben dem Rettungsdienst und dem Hausnotruf des ASB, die bei gesundheitlichen Schwierigkeiten helfen, gibt es ein weiteres Angebot für spezielle Notfälle. Die Rede ist vom Katastrophenschutz, der z.B. bei unwetterbedingten Situationen sofort zur Stelle ist, um die Maßnahmen von Stadt, Bund und Länder tatkräftig zu unterstützen. Nach Überschwemmungen, Stürmen oder anderen schweren Naturereignissen arbeiten die Helfer auch mit anderen Organisationen und der Feuerwehr eng zusammen. Damit in schweren Schadenslagen jeder eine zielgerechte und bestmögliche Hilfe leisten kann, werden in gewissen Abständen verschiedene Übungen organisiert. Diese Übungen bereiten die Mitarbeiter für den Notfall vor; und bieten ihnen eine Gelegenheit Wissen und Handgriffe zu vertiefen und zu aktualisieren.

Nicht nur die Praxis wird geprobt, sondern auch die Theorien der Routineabläufe müssen präsent bleiben. Aus diesem Grund trafen sich Mitte Februar die Mitarbeiter zu einer „theoretischen Katastrophenschutzübung“ in der Geschäftsstelle in Witten.

 

Rucksackaktion

 

Rucksäcke gefüllt mit Butterbrotdosen, Trinkflasche, Malstiften, Malblock und einer Fingerpuppe haben die Jugendlichen unserer Arbeiter-Samariter-Jugend zusammengestellt. Nun konnten wir in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund Witten diese Rucksäcke an viele geflüchtete Kinder weitergeben. Denn gerade die Kinder können nichts dafür plötzlich in ein fremdes Land zu müssen und meist haben sie nicht die möglichkeit viel mitzunehmen. Mit dem kleinen Geschenk, das von unserem Bundesverband unterstützt wird konnten wir vielen Jungen und Mädchen ein Leuchten in die Augen zaubern. Denn welches Kind freut sich denn nicht über ein schönes Geschenk?

Stellenangebote beim Arbeiter-Samariter-Bund Witten e.V.

 

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign