Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles ASB KV Witten e.V.

Demenzschulung mit Zertifikat

In Deutschland leben rund 1,2 Millionen Menschen, die an der häufigsten Demenzart - der Alzheimer Demenz - erkrankt sind. Alleine 300.00 Männer und Frauen davon kommen bei uns aus Nordrhein-Westfalen. Es ist erschütternd wie viele deutsche Bewohner doch an dieser unheilbaren Gehirnkrankheit leiden. Weltweit arbeiten Forscher immer noch nach einer Heilungsmethode und auch nach einer Ursachentheorie.Unbenannt

Durchschnittlich beträgt die Krankheitsdauer ab der Diagnose 7 Jahre. In dieser Zeit verändern sich die Erkrankten meistens psychisch und physisch und weisen folgende Symptome vor:

  • Gedächtnisverlust: Patienten haben Probleme sich zu erinnern. Ihnen fällt es nach und nach schwer sich an Ereignisse aus der (jüngsten) Vergangenheit zu erinnern und leider auch Personen aus ihrem (engsten) Umkeis zu erkennen.
  • Verlust des Urteilsvermögen: Patienten können Situationen nicht mehr gerecht beurteilen.
  • Kommunikationsabbau: Patienten verlieren ihre Sprachfähigkeit und verstummen. Es fällt ihnen schwer zu interagieren, obwohl sie jahrelang mithilfe der Sprache kommuniziert haben. Dadurch können Kommunikationsprobleme zwischen den Betroffenen und Pflegenden auftreten.
  • Veränderung der Persönlichkeit: Patienten verändern sich notgedrungen durch die Erkrankung und haben auch oft Stimmungsschwankungen. Ihr logisches Denkvermögen baut langsam ab.

Etwa 70 Prozent aller Demenzkranken werden von ihren Familienangehörigen zuhause gepflegt. Für die betreuenden Angehörigen stellt die demenzielle Erkrankung eines Familienmitgliedes oft eine erhebliche Belastung und stets eine Herausforderung dar. Eine ausführliche Aufklärung kann Ihnen hierbei die Last von den Schultern nehmen. Auch die Pflege von ehrenamtlichen oder hauptberuflichen Betreuern wird durch eine fachgerechte und professionelle Ausbildung erleichtert und kommt natürlich auch dem Patienten nur zugute.

asb althi fz201307 027

Aus diesem Grund bietet der ASB KV Witten e.V. von November bis Dezember eine Schulung für ehrenamtliche Interessierte an!

Der Zertifikatkurs geht über 60 Stundeneinheiten und kostet 150€ pro Teilnehmer. Für alle zukünftigen Betreuer/innes des ASB ist dieser Kurs kostenfrei.

Unter dem Mottto "Jeder Mensch ist besonders" referieren die Dozenten über Themen wie beispielsweise "Kommunikatin in der Demenz", "Krankheiten im Alter" oder auch "Erste-Hilfe + Sturzprophylaxe" und viele weitere Themenfelder, um die Teilnehmer bestens über die Demenzkrankheit zu informieren und ein umfassendes Vorsorgewissen für die (zukünftige) Pflege zu schaffen.

Das Zertifikat kann am Ende nur ausgehändigt werden, wenn eine Hospitation im Bereich der "sozialen Dienste" stattgefunden hat. Der ASB ermöglicht diese "Ersterfahrungen" und organisiert jedem Teilnehmer einen Platz im Rahmen der "sozialen Dienste" des ASB, um die Schulung mit einem anerkannten Zertifikat zu beenden.

Die einzelnen Einheiten mit Datum und Thema können Sie hier einsehen.

Die Schulung wird immer in den Räumen der Dienststelle des ASB Witten stattfinden. Falls Sie noch weitere Fragen haben sollten, wird Ihnen Frau Schäfer unter: 0 23 02 / 910 88 0 gerne Auskunft geben.

 

 

ASB Kreisverband Witten e.V. | Westfalenstraße 43 | 58453 Witten | Tel: 0 23 02 - 910 88 0 | Fax: 0 23 02 - 910 88 113 | Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign